Axel Jansen's 3D-Diversifikation und Unternehmenserfolg: Die PDF

By Axel Jansen

ISBN-10: 3835002945

ISBN-13: 9783835002944

Der Autor zeigt, dass Strategien der Produktdiversifikation meist mit einem negativen Unternehmenserfolg einhergehen, die geografische enlargement der Unternehmenstätigkeit keinen signifikanten Wettbewerbsvorteil schafft und Outsourcingstrategien vor allem in der previous economic system eine eher unfavourable Erfolgswirkung zu entfalten scheinen.

Show description

Read Online or Download 3D-Diversifikation und Unternehmenserfolg: Die Erfolgswirkung der horizontalen, geografischen und vertikalen Diversifikation deutscher Aktiengesellschaften PDF

Best german_2 books

Extra resources for 3D-Diversifikation und Unternehmenserfolg: Die Erfolgswirkung der horizontalen, geografischen und vertikalen Diversifikation deutscher Aktiengesellschaften

Sample text

Grossman/Hart (1986), S. 693; Kreps (1990), S. 99. Vgl. Tirole (1988), S. 30 ff. S. dazu Shepard (1987); Farrell/Gallini (1988). '^^ Des weiteren kann auch die Reputation eines Untemehmens einen vollstandigen Vertrag zumindest teilweise substituieren. Wenn ein Untemehmen seine ex post bestehende Verhandlungsmacht ausnutzt, um Quasi-Renten zu vereinnahmen, dann lauft es Gefahr, profitable zukiinftige Transaktionsmoglichkeiten zu verlieren. Der betroffene Geschaftspartner verzichtet auf zukiinftige Transaktionen, weil er befurchten muB, emeut um seinen Anteil an der Quasi-Rente gebracht zu werden.

Zweitens stellt sich der Wert der Information ftir den potentiellen Kaufer erst nach Kenntnisnahme der Information heraus. '^' Drittens ist die Information moglicherweise an humanes Kapital gebunden, weshalb die Information ^^ Vgl. Teece (1980), S. 224 ff; Teece (1982), S. 39 f. ' ^ S. Coase (1988), S. 114 fur allgemeine ex ante Transaktionskosten; dazu auch Stigler (1961). '^' Vgl. Cheung (1982), S. 40 ff. Erklarungsansatze fur die Verfolgung von Diversifikationsstrategien 29 ohne den gleichzeitigen Transfer des Humanfaktors nahezu oder vollkommen wertlos sein konnte.

69 ff. ' Vgl. Hirshleifer/Riley (1992), S. 3. ' S. Sharpe (1964); Lintner (1965a); Lintner (1965b); Copeland/Weston (1992), S. 193 ff. Erklarungsansatze fur die Verfolgung von Diversifikationsstrategien (4) 35 R , = a i + b , R , + ei Rj = Rendite der Anlage i Rn, = Stochastische Rendite des Marktportfolios m ai = Konstante anlagespezifische Renditekomponente bi = Konstante Faktorsensitivitat der Anlage i ei = Zufallsvariable fiir das unsystematische Risiko der Anlage i Unter Beriicksichtigung der unterstellten Eigenschaften des stochastischen Storterms laBt sich die Varianz der in Gleichung (4) dargestellten Rendite Ri nach Gleichung (5) errechnen.

Download PDF sample

3D-Diversifikation und Unternehmenserfolg: Die Erfolgswirkung der horizontalen, geografischen und vertikalen Diversifikation deutscher Aktiengesellschaften by Axel Jansen


by David
4.2

Rated 4.14 of 5 – based on 15 votes